Samarkand - duftende Basare, gewaltige Moscheen und eine geheimnisvolle Atmosphäre

Die im Zentrum der Seidenstraße gelegene Stadt blickt auf eine viertausendjährige Geschichte zurück. Die fruchtbare Ebene des Serafschan zog bereits Menschen aus allen Winkeln der Welt an. Hier entstanden die Märchen und Legenden aus 1001 Nacht. Über 20 Mausoleen und viele andere, beeindruckende Architektur-Meisterwerke erwarten Sie.

  • Diese Sehenswürdigkeiten empfehlen wir Ihnen:
  • Der berühmte Registan Platz – Vorbild für die zentralasiatische Baukunst
  • Die Ruinen der Bibi-Khanum Moschee – Die größte Moschee Zentralasiens
  • Das Guri Emir Mausoleum – Die letzte Ruhestätte des berüchtigten Herrschers Tamerlan
  • Die Gräberstadt Shakhi-Zinda (“Der lebende König”) – Einer berühmten Pilgerstätte für die islamische Welt
  • Das Ulugbek Obersvatorium – Ein Meisterwerk der Wissenschaft aus dem 15ten Jahrhundert

Am Ende lohnt noch der Besuch der Grabstätte des heiligen Daniels und der Spaziergang über den zentralen Basar “Sijab”, wo getrocknete Früchte, außergewöhnliche Gewürze und frisches Fladenbrot zum Schlemmern einladen.